SPORTANGEBOT

Footmesa & Footvolley
verantwortlich: Henning Blumenroth

 

 

 

 

!Achtung 2G-Kurs - Zugang nur für Geimpfte und Genesene!

Footmesa & Footvolley - Kombikurs

Beide Sportarten werden in diesem Kurs Parallel angeboten.

Footmesa ist eine neue Trendsportart aus Brasilien, die Elemente aus vielen beliebten Sportarten wie Fußball, Volleyball, Roundnet und Headis vereint. Achtung: Suchtgefahr!

Der Ball wird beim Angriff auf eine Tischplatte gespielt, die er nur einmal berühren darf. Mehrere Kontakte oder das Verfehlen der Tischoberfläche führt zu einem Punktgewinn für den Gegner. Jedes Team besitzt maximal drei Kontakte, um den Ball wieder auf den Tisch zu bringen, wobei ein Spieler den Ball nicht zweimal nacheinander berühren darf.

Die Teams besitzen keine festen Seiten und können aus beliebigen Richtungen mit fast allen Körperteilen (nur die Arme sind nicht erlaubt) angreifen, was zu spektakulären Ballwechseln mit häufigen Richtungsänderungen führt.

Footmesa kann sowohl im Team (2 vs 2), im direkten Duell (1 vs 1) oder in der Variante Rundlauf mit beliebig vielen Spielern gespielt werden.

Footvolley- das ist der perfekte Mix zwischen Beachvolleyball und Fußball!

Entstanden an den Stränden Rio de Janeiros, wird diese Trendsportart mittlerweile überall auf der Welt gespielt. (Ex-) Fußballer wie Romario, Ronaldinho und Neymar sieht man regelmäßig beim Footvolley.

Neben einer sauberen Technik erfordert der Sport eine gute Koordination und Körperbeherrschung im Sand. Die Ballwechsel sind relativ lang und spektakulär.

In dem Kurs werden alle grundlegenden Techniken und Spielfertigkeiten erlernt.

Come - have fun - play Footvolley!

 

Organisatorisches zu den Kursen während der Corona-Beschränkungen ab dem WS 21/22:

Schritt 1: Buchung

Mit der Buchung Eures Kurses bestätigt Ihr uns die Einhaltung der Kontakt-, Hygiene- und Verhaltensregeln. Bei bewusster Missachtung der Regelungen wird die Berechtigung zum gebuchten Kurs entzogen.

Schritt 2: Einlasskontrolle

Am Sportcampus Ginnheim erfolgt die Einlasskontrolle durch den Haupteingang bei der Mensa. Haltet bitte bei jedem Besuch folgendes bereit:

  • Teilnahmeticket (am besten ausgedruckt, digital ist auch möglich)
  • Goethe-Card (Studierende GU, FRA-UAS & Mitarbeitende der GU), Personalausweis (Gast)
  • 2G-Nachweis (geimpft oder genesen – mit Ablaufdatum) – in 3G-Kursen kann auch ein Bürgertest (nicht älter als 24 h) vorgelegt werden. Die Kurse sind mit „3G“ in der Überschrift gekennzeichnet.

Plant bitte insbesondere beim ersten Termin etwas mehr Zeit vor Eurem Kurs ein (15 Minuten), da die Kontrolle erfahrungsgemäß länger dauert.

Hinweis: Im gesamten Gebäude herrscht Maskenpflicht, bitte tragt Eure Masken ordnungsgemäß. Wenn Ihr in der Sportstätte an Eurem Platz angekommen seid, könnt Ihr die Maske ablegen.

Schritt 2: Wegeführung in den Sporthallen

Nach der Einlasskontrolle folgt Ihr der Beschilderung in Eure jeweilige Sporthalle/ den Sportplatz. Haltet dabei immer mindestens 1,5 m Abstand zu anderen Kursteilnehmer*innen. Die Wegeführung ist ausgeschildert, haltet Euch unbedingt an die Beschilderung. Die Umkleiden sind aufgrund der Sanierung direkt in Containern vor der jeweiligen Sporthalle untergebracht.

Schritt 3: Kurs

Viel Spaß beim Kurs.:-)

Schritt 4:

Bitte verlasst nach Eurem Kurs umgehend das Gelände durch das Rolltor. Ein Aufenthalt über den gebuchten Kurs hinaus ist nicht möglich. Der Ausgang der Sporthallen ist beschildert.

Wenn Unklarheiten auftreten, wendet Euch gerne an das ZfH-Team oder an Eure*n Übungsleiter*in.

Danke für Eure Rücksichtnahme & bleibt gesund!

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
1518Do17:15-18:30Halle 321.10.-17.02.Christian Duhm, Severin Schad
20/ 30/ 75 €
20 EUR
für Studierende

30 EUR
für Beschäftigte

75 EUR
für Gäste