Kick-Thaiboxen
verantwortlich: Henning Blumenroth

Organisatorisches zu den Kursen während der Corona-Beschränkungen:

Schritt 1:

Der Treffpunkt ist vor dem Rolltor am Parkplatz des Sportcampus Ginnheim pünktlich 15 Minuten vor Kursbeginn.

Hinweis: Der Parkplatz steht derzeit nicht zur Verfügung. Umkleiden und Duschen sind geschlossen, deshalb muss jede/r in Sportkleidung erscheinen.

Schritt 2:

Abgabe der unterschriebenen Einverständniserklärung an der Einlasskontrolle vor dem Rolltor:

Bitte bringt die Erklärung ausgedruckt und unterschrieben mit.

Schritt 3:

Einlass durch Kontrolle am Rolltor. Anschließend bringt der Kontrolleur die Gruppe geschlossen zur jeweiligen Sportstätte (vor Kursstart). Ein Einlass auf das Gelände ist dann nicht mehr möglich, da das Gelände nicht besetzt ist. Das Tragen von Schutzmasken wird bis zur Sportstätte und zurück zum Rolltor gewünscht.

Schritt 4:

Pünktlicher Kursstart an der jeweiligen Sportstätte. Nach dem Kurs werden die Teilnehmenden geschlossen wieder zum Rolltor gebracht.

Kick-Thaiboxen

Das Kick-Thaiboxen beinhaltet die effektivsten Schlag- und Tritttechniker der Selbstverteidigung aus verschiedenen Kampfsportarten.

Im Training werden Tritttechniken aus Karate und Tae-Kwon-Do, sowie Schlagtechniken, Ellbogen- und Knietechniken aus dem Thaiboxen und dem traditionellen Boxen geschult. Das Trainingsprogramm hat das Ziel, beim Sportler die Koordination, die Ausdauer, die Kraft und die Schnelligkeit zu verbessern und das Selbstbewusstsein zu steigern. Dazu werden gezielte Aufwärmübungen in Form von Dehn- und Laufübungen, Schattenboxen, Pratzen-Training mit Partner und bei Bedarf lockeres Sparring (freier Kampf) ausgeübt.

Bitte Boxhandschuhe und Zahnschutz mitbringen! Boxhandschuhe können aktuell nicht ausgeliehen werden!

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
5067MittwochMi17:30-19:00Halle 626.08.-28.10.Alexander Varentsov
18/ 27/ --/ -- €
18 EUR
für Studierende

27 EUR
für Beschäftigte